Samstag, 17. Mai 2014 | 19.30 Uhr
CityKirche Elberfeld, Kirchstr. 5 | Eintritt: 12,00 / 8,00 Euro
 

Marschallpause
Rebellion in Musik und Schweigen

Antikriegskonzert mit Winnie Böwe (Berlin), Ulrich Klan (Wuppertal),
duo dada und trio con voce
 

In neuen und eigensinnigen Formen zeigen Musik und Kunst spätestens seit 100 Jahren Alternativen zu Gewalt und Gehorsam. »Widersetzt Euch viel und gehorcht wenig«, rief der rebellische Dichter Armin T. Wegner an der Schwelle des 20. Jahrhunderts. Das Konzert macht das erlebbar in Kompositionen und Dada-Aktionen von Hanns Eisler, Erwin Schulhoff,  Erik Satie, Boris Vian und Ulrich Klan.

Mit Winnie Böwe (Gesang) und Alexandra Goloubitskaia (Piano) sowie duo dada und trio con voce mit Ulrich Klan (Violine, Gesang), Birgit Lehmann (Viola), Anja Lendrat (Violoncello) und Robert Dißelmeyer (Piano).

Ulrich Klan ist  Musiker, Komponist und Pädagoge. Konzerte in vielen Ländern, Kompositionen für viele Besetzungen, darunter Theater- und Filmmusiken sowie das 45-minütige Requiem »wie eine Taube – bir güvercin gibi« für den ermordeten Journalisten Hrant Dink. Mitbegründer freier Ensembles wie »Fortschrott – politische Musiksatire« (Musikpreis des WDR), duo dada und trio con voce.  

Winnie Böwe ist Sängerin und Schauspielerin. Studium an der Hochschule Ernst Busch (Berlin), Theaterengagements am Residenztheater München und am Staatsschauspiel Dresden sowie in erfolgreichen Opern- und Musicalproduktionen, zahlreiche Filmrollen – u.a. im »Tatort«. Seit 2000 ist sie freischaffend.